Verbandstag bringt Struktur- und Satzungsreform mehr großer Mehrheit durch
  16.11.2022 •     Kreis Kassel , Region Nord , Anzeige Region Nord , Berichte


Der 46. Verbandstag des Hessischen Leichtathletik-Verbandes (HLV) fand am 12. November in der Baunataler Stadthalle statt und brachte neben den Neuwahlen des Präsidiums auch eine umfangreiche Struktur- und Satzungsänderung mit sich.

In ihren Grußworten versprachen Bürgermeisterin Manuela Strube und Landrat Andreas Siebert, die Leichtathletik und besonders das Ehrenamt auch in Zukunft weiterhin zu fördern. Beim Landkreis gibt es nun hauptamtliche Ehrenamtskoordinatoren, die die Vereine bei den vielen bürokratischen Vorgaben beraten und unterstützen sollen. Weitere Grußworte gab es von Idriss Gonschinska, dem Vorstandsvorsitzenden des Deutschen Leichtathletik-Verbandes.

 

Das Parkstadion hat in der Leichtathletik einen guten Ruf. In der Vergangenheit fanden dort zahlreiche Meisterschaften statt. Im September 2021 wurden z. B. die Deutschen Seniorenmeisterschaften an drei Tagen durchgeführt. HLV-Präsident Klaus Schuder überreichte daher ein neues Stadionzertifikat der Stufe B an die Bürgermeisterin Manuela Strube. Diese Stadionauszeichnung ist die höchste Auszeichnung, die im HLV für Stadien mit sechs Rundbahnen vergeben wird.

Neben den Wahlen war die Strukturreform des HLV zentrales Thema des Verbandstages. Dabei ging es sowohl um eine Verschlankung der Gremien, insbesondere des Präsidiums, als auch - wie es Präsident Klaus Schuder formulierte - um ein „breiteres Beteiligungsmanagement der Basis sowie eine stärkere Einbeziehung der Experten des Verbandes“. Nach anfänglich teils kontroverser Diskussion stimmten die Delegierten für die Satzungs- und Ordnungsentwürfe mit überwältigender Mehrheit. 

Bei den anschließenden Neuwahlen wurden auch nordhessische Funktionäre in verschiedene Ämter gewählt. Der bisherige HLV-Vizepräsident Nord, Peter Grunwald (LG Kaufungen), ist jetzt Vizepräsident Kreise. Fachwart Stadionferne Veranstaltungen bleibt Jochen Miersch (SC Meißner) und Kristina Isermann (LAV Kassel) ist neue Fachwartin Schulsport. Hannelore Herrmann (GSV Eintracht Baunatal) ist weiterhin für die Statistik zuständig.

Weitere Posten: Fachwart Informationstechnologie: Hans-Christian Ohm (SSC Vellmar). Beisitzer im Rechtsausschuss: Ernst-Ekkehardt Herrmann (GSV Eintracht Baunatal). Rechtsausschuss Schlichter: Nils Stoya (SSC Vellmar). Kassenprüferin: Martina Frantz (TV Hess. Lichtenau). Anti-Doping-Beauftragte Andrea Held (ESV Jahn Treysa). (zxb)